9. – 30.11.: 1. Festival Contre Le Racisme in Nürnberg = Zwölf Veranstaltungen: Vorträge, Workshops und vieles mehr

Dieses Wintersemester findet das 1. Festival Contre Le Racisme an der TH Nürnberg statt!

Vom 9. bis zum 30. November werden insgesamt zwölf Veranstaltungen angeboten. Mit Workshops, Vorträgen und Filmvorführungen, einer den ganzen Zeitraum über besuchbaren Ausstellung, einer Stadtführung und einer antirasstischen Kundgebung wollen wir uns mit verschiedenen Diskriminierungs- und Unterdrückungsformen beschäftigen und für eine vielfältige, solidarische Welt einsetzen. Bis auf die Abschlussparty sind alle Veranstaltungen kostenlos.

Das Festival Contre Le Racisme, abgekürzt FCLR, ist eine bundesweite und dezentrale Kampagne, unter deren Namen in zahlreichen Städten und universitären Einrichtungen Aktionswochen zu Themen wie Rechtsextremismus, Rassismus und darüber hinaus stattfinden. An der Technischen Hochschule wird das Festival contre le racisme Nürnberg dieses Jahr zum ersten Mal stattfinden. Organisiert und getragen wird es vom AK Ohm gegen Rechts und dem AStA Hochschule Nürnberg.

Im Folgenden findet ihr eine kompakte Übersicht zum Programm des FCLR 2018, und wenn ihr auf Weiterlesen klickt jeweils weitere Informationen und einen ausführlicheren Ankündigungsbericht.

—————————————-
09. – 30.11. | Ausstellung: „Die Säulen der Menschenfeindlichkeit. Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sind Alltag und überall“ | Foyer des BL.-Gebäudes

09.11. | 19 Uhr | Ausstellungseröffnung + Vokü + Kneipentour Foyer des BL.-Gebäudes

10.11. | 10 – 17 Uhr | Sensibilisierungsworkshop | Anmeldung notwendig, unter ohmgegenrechts@riseup.net

13.11. | 19 Uhr | Vortrag “Grundsätzliches über Kapitalismus, Migration und Rassismus” von Prof. Dr. Arian Schiffer-Nasserie | BL.317

17.11. | 15.30 Uhr | Antifaschistische Stadtführung | Plärrer Rondell

19.11. | 18 Uhr | Workshop “Argumentieren gegen Rechts” mit Dr. Ina Schildbach | BL 317

21.11. | 19.30 Uhr | Filmvorführung “I am not your negro” | BL 317

22.11. | 19 Uhr | Vortrag “Was ist Antiziganismus?” von Dr. Markus End | BL 317

24.11. | 15.30 Uhr | Kundgebung “Solidarität statt Spaltung” | Innenstadt Nürnberg/Hallplatz

Der Vortrag wird auf den 11.12. verschoben.| 19 Uhr | Vortrag “Zwischen Konservativ und Ultrarechts: Deutsche Studentenverbindungen” von Dominick Kardinsky | BL 317

28.11. | 19.30 Uhr | Filmvorführung “Newcomers” | BL 317

29.11. | 19 Uhr | Vortrag zu antimuslimischem Rassismus | BL 317

30.11. | 22 Uhr | Party contre le racisme | Desi Nürnberg

—————————————-

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

 

Weiterlesen

***Infopost für Erstsemester-Studierende / Aber auch für Studierende aus anderen Semestern interessant! ***

 

 

 

 

 

 

 

 

Uns als Allgemeiner Studierendenausschuss, kurz AStA, obliegen die Geschäfte des Studierendenparlaments und die hochschulübergreifende Vertretung aller eingeschriebenen Studierenden – praktisch wie eine SMV oder eine Fachschaft auf Hochschulebene. Wir organisieren die Koordination der stundentischen Gremien und auch eigene Angebote: Vorträge, Sportangebote wie dieses Jahr erstmals einen Yoga-Kurs, Kneipentouren, Spieleabende und Flohmärkte.

Du hast Lust mitzumachen und Dich in der Studierendenvertretung zu engagieren?

Komm zur 1. AStA-Sitzung im Wintersemester:
Mittwoch, 10. Oktober, um 18 Uhr – Raum KA010.

Eine weitere Aufgabe von uns als Studierendenvertretung ist es, Hilfestellung für die Organisation von hochschulweiten studentischen Arbeitskreisen zu leisten. Von diesen gibt es momentan drei, die wir Euch hier kurz vorstellen wollen:

 
AK Ohm gegen Rechts

Der AK OHM gegen Rechts ist ein unabhängiger Zusammenschluss von Studierenden, der es sich zum Ziel gesetzt hat, dem gegenwärtigen Rechtsruck und vermehrtem Aufkommen rassistischer und faschistischer Bewegungen etwas entgegenzusetzen. Wir arbeiten auch zu den Themen Antisexismus und Antifeminismus, zunehmendem Sozialabbau sowie Militarisierung und Aufrüstung – alles Missstände, die durch den Rechtsruck befördert werden, und gegen die wir nur gemeinsam etwas tun können!

1. AK Ohm gegen Rechts-Sitzung im Wintersemester:
Montag, 15. Oktober um 19 Uhr – Freiraum / BL 411

Festival Contre le Racisme:
Der AK Ohm gegen Rechts organisiert für den November ein Festival Contre le Racisme an der Hochschule. Informationen zu den insgesamt zwölf Vorträgen, Workshops und Filmvorführungen findet ihr bald auf der Facebook-Seite und dem Blog des AKs, sowie in einer seperaten Rundmail.

Mehr Infos:
https://www.facebook.com/ohmgegenrechts/
https://ohmgegenrechts.wordpress.com/

 
AK PRIDE at OHM

Der AK PRIDE@OHM ist ein studentischer Arbeitskreis lesbischer, schwuler, bisexueller, transgender, intersexueller Studierender sowie queer Denker*innen. Unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht und sexueller Orientierung stehen wir für Gleichberechtigung, Akzeptanz, Offenheit, Solidarität und Meinungsfreiheit.

1. AK PRIDE@Ohm-Sitzung im Wintersemester:
Dienstag, 16.10.2018 um 18 Uhr – Freiraum / BL 411

Rosa-Student*innen-Szenetour:
Samstag, 03.11.2018 um 19 Uhr – Treffpunkt hinter der Lorenzkirche, nahe HypoVereinsbank

Mehr Infos:
https://www.facebook.com/pride.ohm/

 
AK Uninator

Der AK Uninator ist eine offene Lauf- und Fitnessgruppe aus Studierenden der TH Nürnberg und der FAU Erlangen-Nürnberg. Im Sommersemester wird zweimal pro Woche an verschiedenen Orten trainiert; im Wintersemester unregelmäßig und etwas weniger. Die genauen Trainingszeiten und -orte werden in deren Facebook-Gruppe kundgetan. Alle Sportbegeisterten sind beim AK Uninator willkommen, Spenden o.ä. werden nicht erwartet.

Mehr Infos:
https://uninator.de/

 
Persönlich zu erreichen sind wir als Allgemeiner Studierendenausschuss zu folgenden Kernzeiten in unserem Büro in KA.010: Montag und Mittwoch von 12:00 bis 15:00 Uhr sowie Donnerstags von 13:30 bis 15:30 Uhr.
Um immer auf den neusten Stand zu bleiben schaut auf unsere Homepage und unsere Facebook-Seite.

Wir wünschen Euch einen erfolgreichen und guten Semesterstart!

Denise, Anton, Julia, Kevin und Nicola
 
PS: Mehr Details zu dem erwähntem Yogakurs, den wir dieses Semester zum ersten Mal anbieten können, gibt es in den kommenden Tagen von uns per Mail, also: AStA-Mails zu lesen, kann sich lohnen! 😉

1 2 3 10