Hochschulweiter Spieleabend am 15.12.2014

Keinen Bock zum Pauken, aber Lust zum Spielen?
Dabei neue Leute aus anderen Fakultäten kennenlernen und sehen, welche Studienrichtung die besten Asse im Ärmel hat?

Dann kommt am Montag, 15.12.2014 um 17:30 Uhr ins zentrale A-Gebäude – Raum KA440 a/b und spielt den Abend mit uns durch.

Wir haben einen Vorrat an Spielen dabei, eigenes darf und soll auch gerne mitgebracht werden.
(Beispiele aus der Sammlung: Siedler von Catan + Erweiterung, Junta, Dominion, Ubongo ….)

Süßigkeiten und Knabbereien sponsorn wir, Getränke (Bier, Radler, Anti-Alk) können zum Selbstkostenpreis erworben werden.

Insbesondere freuen wir uns darüber, dass die Fachschaft Informatik uns an diesem Abend unterstützen wird.

Aufgrund der Schließzeiten der Hochschule, ist das Ende gegen 21:45 Uhr, damit wir pünktlich um 22:00 Uhr das Gebäude verlassen können.

Neue Homepage

Der AStA hat seine Homepage erneuert – ab jetzt finden sich alle aktuellen Infos hier

auf https://asta.th-nuernberg.de.

Von der alten Adresse http://asta-nuernberg.de wird man automatisch auf diese Seite weitergeleitet.

Hier findet ihr zukünftig Downloads, Infos zu Veranstaltungen an der Hochschule und zu aktuellen Ereignissen (wie z.B. zum Semesterticket).

Bis Ende nächster Woche kann es noch dazu kommen, dass veraltete Informationen online sind oder welche fehlen. Dies sollte bis spätestens 21.12.2014 erledigt sein.

 

Eine schöne Dezemberzeit 2014 wünscht der AStA.

Zweite Sitzung des VIII. Studierendenparlaments

Am Dienstag, 11.11.2014, findet ab 17:00 Uhr die zweite öffentliche Sitzung des VIII. StuPa im

Raum KA 440b statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Die Tagesordnung lautet wie folgt:

 

TOP 1 Formalia
1.1 Feststellung der Beschlussfähigkeit
1.2 Genehmigung der Tagesordnung
1.3 Genehmigung des Protokolls vom
10.10.2014
TOP 2
Besuch Vizepräsident Oberbeck
TOP 3 Berichte
3.1 Mitteilungen des StuPa-Vorsitz
3.2 Bericht des AStA
3.3 Bericht der studentischen SenatorInnen
3.3.1 aus dem Senat
3.3.2 aus dem Hochschulrat
3.4 Bericht aus den Sachverständigenausschüssen
3.4.1 Lehre und Studium (SA Lust)
3.4.2 Haushalt Raum und Bau (SA HRB)
3.4.3 IT-Infrastruktur (SA ITI)
3.4.4 Internationale Beziehungen (SA IB)
3.5 Sonstige Berichte
3.5.1 Studiwerk
3.5.2 aus dem Bibliotheksbeirat
3.5.3 aus dem Ausschuss für Kultur und Freizeit
3.5.4 aus dem Ideenzirkel
3.5.5 Haushaltsauschuss
TOP 4 (Nach-)Wahlen
4.1 Nachwahl der Mitglieder des Bibliothekbeirats
4.2 Nachwahl der Mitglieder für den StuPa Ausschuss für Kultur und Freizeit
4.3 Nachwahl der Mitglieder für den StuPa Ausschuss für Haushaltsangelegenheiten
4.4 Wahl der studentischen Mitglieder im Ideenzirkel
4.5 Wahl des Mitglied für die Kommission zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und zum Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten
TOP 5 Anträge
5.1. Nachtragshaushalt II / 2014
5.2. Allgemeinwissenschaftliche Bildung
TOP 6 Sonstiges
6.1.NachwuchsFörderung
6.2. Die Aufgaben und Organisation des AKuF
6.3. Weiteres

Erste Sitzung des neuen AStA

Auf der konstituierenden Sitzung des Studierendenparlaments am 10.10.2014 wurde der neue AStA für die Legislaturperiode 2014/15 gewählt.

Die Mitglieder sind: Patrick Geisler (SW), Tobias Trost (IN), Patrick Greß (IN), sowie Sven Schwarm (SW).

 

Die erste Sitzung wird am Sonntag, 19.10.2014 ab 18:30 Uhr, im Besprechungsraum des AStA / KV.114 in der Liebigstraße 6 stattfinden.

 

 

Hochschulwahlen 2014

Liebe Studis,

Von heute – 13.05.2014 bis 15.05.2014 – finden wieder die Hochschulwahlen statt.
In der Zeit zwischen 9:00 und 14:30 sind die Wahllokale geöffnet…

Fakultäten SW und BW: Bahnhofstr. 87, Foyer
Fakultäten EFI, VT, WT und D: Wassertorstr. 10, Foyer Haupteingang
Fakultäten AMP, AR, BI, MB/VS und AC: Kesslerplatz 12, Foyer
Fakultät IN: Hohfederstr. 40, Raum Q 006

Sie bieten euch die Möglichkeit, eure Stimmen für den Fakultätsrat (Fachschaftsvertretung), das Studierendenparlament (StuPa) und den Senat abzugeben.

Vielleicht denkt ihr euch ja:
“Warum soll ich wählen gehen, ich habe da doch nichts davon?” — Das ist aber eben nicht der Fall.

Die Arbeit eurer Fachschaften bekommt ihr auf die eine oder andere Art und Weise direkt mit, sei es durch Erstsemestereinführungen, Partys, Sprechstunden im Büro o.ä.
Zudem sitzen sie aber auch im sogenannten Fakultätsrat und können somit zu einem gewissen Teil bei den verschiedensten Themen an eurer Fakultät mitarbeiten.

Die Arbeit der Vertreter und Vertreterinnen des Senats und des StuPa (allgemeine Studierendenvertretung) läuft oft mehr im Hintergrund.
Sie ist nicht sofort erkennbar, zeigt aber doch unterbewusst und grundlegend ihre Auswirkungen.

Manches, wie z.B. grundlegende hochschulpolitische Themen oder Studienprüfungsordnungen, beeinflussen den Alltag an der Hochschule, während sich anderes, wie etwa die im Januar 2013 erreichte Abschaffung der Studiengebühren inklusive vollständiger Kompensation, oder das momentan wieder aktuelle Thema Semesterticket für den Raum Erlangen Nürnberg, bei jeder einzelnen Person bemerkbar macht.
Einiges, das euch heute selbstverständlich erscheinen mag, gibt es nur, weil sich in der Vergangenheit jemand dafür eingesetzt hat!

Deswegen von unserer Seite der Aufruf:

Geht wählen und lasst eure Stimme nicht verfallen!

1 2 3 4 5 6 17