Arbeitskreise

Studentische Arbeitskreise:
Die Interessen der Studierenden sind so zahlreich, wie diese selbst. Dass es unter diesen auch zu Überschneidungen kommt, ist natürlich kein Wunder. Wenn sich erst einmal mehrere Studierende gefunden haben, die sich in einem Bereich ihrer Interessen engagieren möchten, bietet sich die Gründung eines Arbeitskreises an.

Die Zusammenarbeit zwischen dem AStA und den Arbeitskreisen:
Es gibt bereits einige Arbeitskreise an dieser Hochschule.

Da es Aufgabe des AStA ist, die Interessen der Studierenden zu fördern, bieten wir diesen Hilfestellung auf der Ebene der Infrastruktur an. Diese kann sich von der Verschickung einer E-Mail an alle Studierenden, Hilfe beim Organisieren von Räumen bis hin zur finanziellen und personellen Unterstützung bei einzelnen Aktionen erstrecken.

Die Sitzungen der Arbeitskreise werden in der Regel von mindestens einem AStA-Mitglied besucht, das als Schnittstelle zwischen dem Ak und dem AStA fungiert.

Bei einem Arbeitskreis mitmachen:
Die bereits bestehenden Arbeitskreise treffen sich regelmäßig und öffentlich, und freuen sich über Jeden und Jede, der oder die einmal unverbindlich vorbei schauen oder im besten Fall sich aktiv einbringen möchte.

Genaueres zu den Treffpunkten und Orten findet ihr auf den Seiten der entsprechenden Arbeitskreise.

Einen Arbeitskreis gründen:
Einen Arbeitskreis kann JedeR gründen. Wenn ihr also eine gute Idee habt und bei der Umsetzung gerne unsere Hilfe hättet, besucht uns doch einfach mal auf einer unserer Sitzungen und stellt sie uns vor.

Neben den bereits bestehenden Arbeitskreisen gibt es im AStA bereits eine „Wunschliste“ von Arbeitskreisen, deren Einrichtung leider noch nicht umgesetzt werden konnte.

  • Arbeitskreis Barrierefreiheit

Dieser Arbeitskreis soll als Treffpunkt für Studierende mit Körperbehinderung dienen. Ein Ziel dieses AK’s wäre es unter anderem, auf die Verbesserung der Barrierefreiheit an der Hochschule hinzuarbeiten.

  • Arbeitskreis Mobilität

Das Ziel dieses Arbeitskreises bestünde vor allem in der Mitarbeit bei der Verbesserung der Nahverkehrsangebote für Studierende, z. B. in den Bereichen Preis und Leistung (günstiges Semesterticket).

  • Arbeitskreis Ökologie / Nachhaltigkeit

Das Ziel dieses Arbeitskreises wäre, sich aktiv für einen nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutz an der Hochschule einzusetzen. Dies würde z.B. ein Semesterticket für die Metropolregion (Einsparung Individualverkehr), Angebote der Mensa und Durchführung von Veranstaltungen zum Thema Klimaschutz (Filmabende, etc.) bedeuten.